Recap

neusta marketing auf der #OMR2019

5.000 Brands, 1.000 Influencer, 300 Speaker und geballtes Wissen aus der digitalen Marketingbranche – das war das OMR Festival 2019 in Hamburg. Wir waren für euch am 7. und 8. Mai mit dabei, um die neuesten Trends rund um die Themen Data, Social Media und China aufzuspüren. Was im Jahr 2011 mit knapp 200 Besuchern begann, hat sich in 2019 mit über 50.000 Besuchern zum Hotspot der digitalen Marketingbranche in Deutschland entwickelt.

Nationale und internationale Unternehmen sprechen über Top-Themen

In diesem Jahr erwartete uns eine Expo mit über 400 Ausstellern, jeder Menge spannender Panels auf drei Bühnen sowie eine Konferenz – Networking inklusive. Nationale und internationale Unternehmen versorgten das Publikum mit Informationen und Erfahrungen zu den Bereichen Social Media & Influencer Marketing, E-Commerce, Content Marketing, Brands, Adtech & Programmatic, Publishing, Sports, Video & Streaming, Mobile, Netzpolitik, Innovation und China. Das Wissen zu Trend-Themen wie „Let’s talk about Leads“, „Data Matters – vom Setup zur Action“ oder „Volkswagen Influencer Best Case“ teilten die branchenerfahrenen Marketingexperten mit einer begrenzten Anzahl an Teilnehmern exklusiv in den Masterclasses.

Renommierte Speaker

Währenddessen traten auf den vier Bühnen renommierte Speaker auf.
Mit dabei waren u. a.:

  • Andy Puddicombe (Mitbegründer von Headspace),
  • Philipp Justus (Vice President Central Europe von Google),
  • Fynn Kliemann (Unternehmer, Webdesigner, YouTuber, Musiker etc.),
  • Katarina Barley (Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz),
  • Ellie Goulding (SingerSongwriterin),
  • Yuval Noah Harari (Historiker und Autor u. a. von “21 Lektionen für das 21. Jahrhundert“)

Konsequenzen der KI

Letzterer sprach über die möglichen Konsequenzen der stets voranschreitenden KI – im positiven wie auch negativen Sinne. So werde es irgendwann Algorithmen geben, die uns Menschen „hacken“, also unser Verhalten vorhersagen und somit auch manipulieren können.

Einen interessanten Einblick gewährte auch Christoph Assmann von SIXT in den Einsatz von Instagram Ads zum Launch eines neuen Produktes (Carsharing). Im Fokus stand die emotionale Darstellung des Themas und die damit im Zusammenhang stehende Bindung an das Produkt.

Marketing Funnel

Vorab erklärte der Social Media Manager jedoch den Marketing Funnel, den ein neues Produkt durchläuft, um erfolgreich den Markt zu erobern:

Phase 1 „awareness“ – die Zielgruppe finden und kennenlernen
Phase 2 „consideration“ – die Zielgruppe auf das Produkt aufmerksam machen
Phase 3 „conversion“ – Generierung von Kaufabschlüssen

Mit der richtigen Ausrichtung der Instagram Ads und einem Video, mit dessen Story sich die Zielgruppe identifiziert, gelingt Sixt eine erfolgreiche Etablierung des Carsharings im Markt.

Secret Acts

Musikalische Secret Acts an beiden Festivaltagen rundeten die Veranstaltung ab. Ob Dendemann und Trettmann an Tag eins oder Marteria und Casper an Tag zwei, es waren gelungene Abschlüsse und zusammen mit interessanten Masterclasses und erfolgreichem Networking machte das Festival Lust auf das nächste Jahr! Wir sind wieder dabei, wenn es heißt:
Welcome to #OMR20 – I hate it!

Weitere News

27.09.2018

Recap: neusta marketing auf der DMEXCO

31.07.2018

Wir sind drin! neusta marketing steigt auf Platz 53 im Performance Ranking ein

27.07.2018

Vereint unter einer Dachmarke: Aus Interwall Marketing wird neusta marketing

24.04.2018

team neusta ist die neue Nummer 1 im Internetagentur-Ranking